gemeinsam lernen

Wir geben den Schülern den individuellen Lerntypen entsprechende Techniken an die Hand, die ihnen das Lernen im Fachunterricht und das lebenslange Lernen erleichtern.

Um den gemeinsamen Lernprozess kontinuierlich zu gestalten, gibt es bei uns Phasen des konzentrierten Unterrichts. Lernen in außerschulischen Umgebungen findet in festgelegten Zeiträumen statt.

Bei uns lernen die Schüler jeder Klassenstufe einmal im Schuljahr für eine Woche in  fächerverbindenden Projekten.

In unseren verpflichtenden Wahlbereichsstunden vermitteln wir schüler-, lebensnahe und praktische Fähigkeiten sowie Kompetenzen.

Unsere sprachbegeisterten Schüler können ab Klasse sechs zusätzlich als zweite Fremdsprache Französisch erlernen. In diesem Unterricht werden bis Klasse zehn sprachliche und interkulturelle Kompetenzen gefördert.

Im Rahmen der flexiblen Stundentafel haben unsere Schüler die Möglichkeit, individuell von ihrem Fachlehrer gefördert und gefordert zu werden. Diese „Flex-Stunden“ finden für unsere Fünftklässler im Fach Mathematik und für die Sechstklässler im Fach Englisch statt.

In der GZ (Gemeinsame Zeit)- Stunde haben wir als Klassengemeinschaft Zeit, Organisatorisches und Klasseninternes zu klären, die Klassengemeinschaft zu stärken und Lerntechniken zu vermitteln.

In der Orientierungsstufe (fünfte und sechste Klasse) begleiten wir unsere Schüler bei der Bewältigung neuer Herausforderungen nach der Grundschule in Form einer Kompetenzstunde.

Während der „Bewegten Pause“ haben unsere Schüler der fünften und sechsten Klassen die Möglichkeit bei Sportspielen Energie für das folgende Lernen zu tanken.

Die Schüler höherer Jahrgangsstufen unterstützen wir bei der Erreichung eines bestmöglichen Schulabschlusses durch das Angebot eines zusätzlichen Förderunterrichts.

Unsere Schüler lernen unabhängig von ihrem gewählten Bildungsgang (HS/RS) in allen Fächern gemeinsam, sodass der Klassenverband bestehen bleiben kann. Die unterschiedlichen Lehrpläne werden mit Hilfe des Co-Lehrerprinzips umgesetzt. In Klasse neun werden im Sinne der gezielten Prüfungsvorbereitung abschlussorientierte Gruppen in den Differenzierungsfächern gebildet. >>> siehe Konzeption Differenzierung

Im Rahmen der Inklusion fördern wir innerhalb und außerhalb des regulären Unterrichts Schüler mit Lernschwächen und Entwicklungsstörungen.

Wir lernen und lehren in einer modernen Lernumgebung, die von der Nutzung der Lernplattform LernSax, einer zeitgemäßen Medienausstattung, den gut ausgestatteten Fachräumen sowie unserem „Grünen Klassenzimmer“ geprägt ist.